Harmonische Babymassage

Viele Eltern fragen zunächst nach dem Sinn, ein Baby zu massieren. In den Köpfen der Allgemeinheit wird Massage hauptsächlich zur Behebung von körperlichen Beschwerden und Unwohlsein eingesetzt.

Hier steht der Aspekt der SANFTEN BERÜHRUNG im Vordergrund.

Natürlich streicheln alle Eltern ihr Baby instinktiv. Die Babymassage als bewusste, liebevolle Behandlung verstanden, ist das entscheidende MEHR, mit dem Mütter und Väter so richtig "Fühlung" mit ihrem Kind aufnehmen können.

Körperkontakt und Zuwendung sind für Neugeborene genauso wichtig wie die Nahrungsaufnahme.

 

Regelmäßige Babymassage:

  • fördert Ruhe und Entspannung der Babys (UND Eltern!)
  • fördert das Gefühl körperlicher Geborgenheit
  • regt die Durchblutung an
  • hält die Muskulatur weich und elastisch
  • verbessert den Schlafrhythmus
  • hilft bei Verdauungsproblemen
  • unterstützt eine ruhige Grundstimmung der Babys
  • fördert die körperliche, geistige und seelische Entwicklung

Gerne gebe ich mein Wissen an interessierte Eltern weiter!

 

Settings:

  • Einzeltermine
  • Babymassage-Gruppen
  • VORLÄUFIG nur als Hausbesuch
Jedes Setting hat seine Vorteile. Bei Einzelterminen kann auf individuelle Wünsche eingegangen werden, Gruppen bieten zusätzlich den Austausch mit anderen Eltern. Manche Eltern organisieren gerne Babymassagegruppen bei sich daheim, auch das ist möglich!
Kosten: Einzeltermin € 15,-
             5er Block      € 68,-
Hinweis: Grundsätzlich kann mit der Babymassage von Geburt an begonnen werden. Ich persönlich finde es sinnvoll zu warten, bis sich ein gewisser Rhythmus zwischen Mutter und Kind eingespielt hat. Gewöhnlich ist das mit ca. 3 Wochen der Fall. Ein "zu spät" hingegen gibt es nie! Dennoch gilt, je jünger das Baby, desto sanfter der Einstieg. Um die Babys nicht zu überfordern, wird beim ersten Termin mit nur wenigen Massagegriffen begonnen, erst nach und nach kommen dann weitere Griffe hinzu, sodass Eltern nach 5 Terminen in der Lage sind, eine vollständige Massage durchzuführen.